Hol' das Beste aus Deiner Hilfe raus!

In vier Schritten:

1. Du willst dich sozial engagieren und deinen Mitmenschen helfen? Dann melde dich hier unverbindlich an.
2. Du folgst den Anweisungen in der Bestätigungsmail und wir tragen dich in die Helferliste ein.
3. Eine hilfsbedürftige Person meldet sich bei uns und wir stellen den Kontakt zwischen euch her.
4. Du hilfst der Person und sie spendet anschließend an das von dir ausgesuchte Ziel.

Du wirst wenn möglich nur einem Haushalt zugeteilt, dem du immer wieder helfen kannst, somit wird die Anzahl an Sozialkontakten minimiert. Durch die Nutzung stimmst Du unseren Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu.

Als Helfer melden

Die sechs Helferregeln

Vorschriften

Halte dich an die aktuellen Anweisungen der Behörden. Informieren kannst Du dich bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Distanz

Halte immer genügend Abstand zu anderen Personen und vermeide unnötigen Kontakt.

Hygiene

Wasch' deine Hände regelmäßig und gründlich. Beachte immer die aktuellen Hygienevorschriften.

Krank

Hilf' nicht, wenn Du dich krank fühlst. So gefährdest Du andere Menschen, statt ihnen zu helfen! Informationen zu Symptomen findest Du hier. Hilf' auch nicht, wenn Du selbst zur Risikogruppe gehörst, sondern lass dir helfen.

Ein Haushalt

Nachdem du einer hilfsbedürftigen Person zugeteilt wurdest, deaktivieren wir deinen Eintrag in der Helferliste. So verringern wir unnötig viele Kontakte.

Kassenbon

Denk' an den Kassenbon, wenn Du für andere einkaufst. Das erleichtert die Erstattung der Kosten für beide Seiten, Hilfsempfänger und Helfenden.

Mögliche Spendenziele

Bürgerstiftung St. Andreas

Die Offenburger Bürgerstiftung St. Andreas versteht sich als lokale Solidargemeinschaft. Ihr Leitmotiv: von den Bürgern für die Bürger. Sie hat einen Sozialfonds für Offenburger*innen in finanziellen Notsituationen eingerichtet.

Ortenau Klinikum

Durch die Umstellung in den Krisenmodus sind alle Mitarbeiter im Ortenau-Klinikum gefordert. Mit Ihrer Spende helfen Sie besonders den Ärztinnen und Ärzten sowie dem Pflegepersonal Leben zu retten!

Tafel Offenburg

Die Tafel Offenburg hat trotz der Krise wieder geöffnet und benötigt jetzt besonders Ihre Spende, um den sozialschwachen Bürgern weiter hochwertige Lebensmittel zu bieten!

Dein Gutschein Hilft

Helfen Sie dem Offenburger Einzelhandel mit einem Gutschein Ihrer Wahl und stärken Sie damit die lokale Wirtschaft. Damit tragen Sie aktiv zur Erhaltung vieler attraktiver Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten bei und beschenken sich selbst oder andere mit Vorfreude auf die Zeit nach der Corona-Krise!

DRK Offenburg

Mit rund 500 Ehrenamtlichen und 60 hauptamtlichen Mitarbeitenden ist der DRK-Kreisverband Offenburg e.V. an 365 Tagen im Jahr für die Menschen in der Ortenau und überregional da, immer dort, wo wir gebraucht werden. Mit unseren Bereitschaften, dem Jugendrotkreuz und der Wohlfahrt- und Sozialarbeit retten wir Menschen, helfen in Notlagen und bieten eine starke Gemeinschaft.

Caritas Offenburg

Mit ihren Diensten und Einrichtungen hilft die Caritas Offenburg-Kehl e.V. vielen Menschen in Not- und Krisensituationen. Die Caritas füllt mit den Spenden ihren Fonds „Altersarmut bei Frauen ab 60 Jahren“, bei dem sie Frauen in Notlagen mit einer individuellen finanziellen Hilfe unterstützen.

Hast du noch Fragen?